VIO W10
VIO W10
Der ultraflache Monitorlautsprecher VIO W10, integriert sich unauffällig in Rundfunkstudios, Theaterbühnen, Kongresszentren und überall dort, wo ein optisch zurückhaltender und vielseitiger Wedge benötigt wird.
Der ultraflache Monitorlautsprecher VIO W10, integriert sich unauffällig in Rundfunkstudios, Theaterbühnen, Kongresszentren und überall dort, wo ein optisch zurückhaltender und vielseitiger Wedge benötigt wird.
Das VIO W10 2-Wege-System ist mit 4x4" Neodym-HF-Lautsprechern und 1x10" Tieftöner ausgestattet, welches in einer exklusiven Anti-Feedback-Akustik-Konfiguration untergebracht. Der Lautsprecher wird von einem 400 W RMS Digipro G3 Verstärker angetrieben und die vollständige Fernsteuerung erfolgt über die Software RD-Net und Aurora Net.

Das digitale Sound-Processing ermöglicht einen variablen akustischen Fokus über On-Board-Presets oder per Software. Der Benutzer kann die Wedge-Leistung leicht an die verwendete Anwendung anpassen und zwischen 4 verschiedenen Presets wählen: default, close, wide, far.

Das Holzgehäuse des VIO W10 verfügt über ein schwarzes Polyurea-Finish und das exklusive Front-Back Grill-Design, das zu seiner eigenständigen und dezenten Optik beiträgt. Tatsächlich ist auf einer Seite ein integrierter Transportgriff verborgen, und eine spezielle Nut auf der Unterseite erleichtert die Durchführung von Kabeln unter dem Monitor und sorgt so für ein aufgeräumtes Bühnenbild.
Technische Daten
Speaker Type
2-Way Active Wedge Monitor
Akustische Daten
Usable Bandwith [- 10 dB]
58 - 15,000 Hz
Frequency Response [- 6 dB]
68 - 14,000 Hz
Max SPL
126 dB
HF
4x 4" - 1" v.c. Neodymium
LF
1x 10" - 2.5" v.c.
Horizontal Directivity
Dependent on Focus Preset
Vertical Directivity
Dependent on Focus Preset
Verstärker
Amplifier
400 W RMS Class D Digipro® G3
Cooling
Convection
Power Supply
Auto-range SMPS
Prozessor
Controller
DSP 28/56 bit
Converter AD/DA
24 bit/48 kHz
Limiter
Peak, RMS, Thermal
Processing (filters)
Linear Phase FIR Filters
Eingang
Signal Input
1x XLR female, 1x RJ45 Link (RDNet) , 1 x USB (Data Service)
Signal Output
1xXLR male, 1x RJ45 Link (RDNet)
Power Socket
1x PowerCON TRUE1 In
1xPowerCON TRUE1 Out
Controls
1x Rotary Encoder (8 presets)
1 x Input Sensitivity Encoder
1xMic /line switch
1x On LED
1x Status -LED
1x Signal LED
1x Limiter LED
Mechanik
Housing
Wooden cabinet, Polyurea painting
Handles
1 on left side
Width
450 mm (17.71 in)
Height
165 mm (6.49 in)
Depth
480 mm (18.89 in)
Weight
13.7 kg (30.20 lbs)
Notes: The data are not binding; dBTechnologies reserves the right to modify the data at any time and without previous notice.
Features
  • Active 2-way wedge monitor
  • Innovative ultra-slim design
  • Height 165 mm only
  • 400W RMS Class-D amplifier
  • Anti-feedback acoustic configuration
  • Variable acoustic focus
  • Remote control via RDNet
  • Exclusive front-rear grille design
/images/299/4949/70x70/nocrop/q-100/align-4/Logo-Aurora-no-scritta.png
Aurora Net
This product is fully-compatible with Aurora Net software
/images/299/3731/70x70/nocrop/q-100/align-4/FIR-filters-icon.png
FIR-Filter
Mit sog. FIR-Filtern lassen sich, unter Zuhilfenahme moderner DSP-Bausteine, im Gegensatz zu konventionellen (IIR-Filtern) anhand einer Impulsantwort nicht nur die Magnitude also der Frequenzgang eines Signals sondern auch die Phasenlage beeinflussen.
So lässt sich der Frequenzschrieb eines komplexen Lautsprechersystems perfekt linearisieren ohne dabei die Phasenlage wie üblich negativ zu beeinflussen. Ein so gefilterter Lautsprecher zeichnet sich durch perfekte Impulstreue und besondere Detailgenauigkeit aus.
/images/299/816/70x70/nocrop/q-100/align-4/ICONES_RD_Net.png
RD-Net

Mit dem bereits integrierten RDnet Netzwerkanschluss sind DVA und VIO Systeme bereit für die Integration in komplexe, fernsteuer- und überwachbare Beschallungssysteme über RJ45 Ein- und Ausgänge zum RDnet-Netzwerkhub Control 8 und Control 2. Mit Hilfe der Software können alle notwendigen Einstellungen, wie z. B. Preset und Level, vom FOH Platz aus bequem vorgenommen werden.

  • Überwachung von Pegel, Limitier, Temperatur
  • Umschalten von Systempresets
  • Offline Konfiguration
  • Mute
  • Filter
  • Gruppierung von Modulen
  • Test einzelner Komponenten
  • Automatische Adressierung im System
  • Schnittstelle für LAN und USB
/images/299/5509/70x70/nocrop/q-100/align-4/USB-icon.png
USB Data Port
Thanks to this universal data port, the user will be able to perform firmware upgrades
Kontinent
Kontinent
Nordamerika
Latinamerika
Europa
Afrika
Asien
Ozeanien
Naher Osten
Land
Land